Batman 2 Die Stadt der Eulen

Wer meine Rezension zu Batman 1 Der Rat der Eulen gelesen hat, wird sich nicht wundern, dass der erste neue Comic den ich mir gekauft habe, die Fortsetzung war.


Eckdaten:

Autor: Scott Synder
Zeichner: Greg Capullo
Seiten: 212
Preis: 16,99€
Verlag: Panini Comics

Story:

Ich werde versuchen, hier jede Form von Spoilern zu vermeiden. Ihr solltet aber trotzdem erst den ersten Teil lesen, bevor ihr den zweiten lest.
Nach den Geschehnissen im ersten Teil, geht die Jagt weiter. Allerdings ist nicht ganz klar, wer hier wen jagt. Batman hat schwer daran zu knabbern, dass eine derart große Organisation wie der Rat der Eulen sich all die Jahre direkt vor ihm verstecken konnte und ist entschlossen der Sache auf den Grund zu gehen. Viel mehr möchte ich eigentlich gar nicht mehr verraten. Es taucht noch ein Schurke auf, den ich bereits aus den Spielen kannte und es gibt jede Menge Überraschungen.

Meine Meinung:

Das war verdammt gut. Ich hatte ein bisschen Angst, dass sich die Geschichte nun über viele Paperbacks strecken und nach dem starken Start erstmal ruhiger dahin tröpfeln würde. Dem ist aber nicht so. Im Gegenteil. Das Tempo ist gut und die Bedrohung jederzeit spürbar. Das Ende hat mir sehr gut gefallen, auch wenn einige Kleinigkeiten offen bleiben, fühlt es sich an als wäre die aufgebaute Geschichte beendet worden. Kleine Kritikpunkte meinerseits gibt es allerdings auch. So habe ich zum Beispiel nicht so richtig verstanden, was es mit dem Auftauchen des oben bereits erwähnten Schurken auf sich hatte. Außerdem fand ich einen Twist in der Geschichte zwar gut und überraschend, allerdings hat er sich ein kleines bisschen wie in einer Soap angefühlt. Wer es gelesen hat weiß vielleicht was ich meine. Zu guter letzt ist nach der eigentlichen Geschichte noch ein Kapitel, das irgendwie nur bedingt etwas mit der Story zu tun hat und bei dem ich nicht weiß wie ich es zeitlich einordnen soll. Ich bin nicht sicher ob es einen Vorgeschmack auf den nächsten Band geben soll oder ob es für Batman Fans total sinnvoll ist, ich hab es jedenfalls nicht verstanden.
Ich hoffe, dass diese Geschichte den Weg in die Kinos findet. Das Potential hat sie auf jeden Fall.Die Zeichnungen sind wieder unglaublich gut und passen immer hervorragend zum Geschehen. Das Cover hätte aber kaum nichtssagender sein können. Ich weis nicht wie das entschieden wird, aber in dem Band sind alternative Cover die ich persönlich deutlich schöner finde.

Die Leseprobe findet ihr hier.

Wertung:

Einsteigerfreundlichkeit 1/10
Man sollte den Teil davor unbedingt gelesen haben.
Story 8/10
Zeichnungen 9/10

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.