Comic-Konsum

Neu oder gebraucht? Digital oder Gedruckt? Heft oder Sammelband? Kaufen oder leihen?

Comics lassen sich auf vielerlei Arten kaufen und konsumieren und ich habe in den letzten Monaten einige ausprobiert.

Neu oder Gebrauch?

Comics sind ein schönes, aber auch relativ teures Hobby. Wenn man nicht grade die Art Sammler ist, die alles eingetütet hat und möglichst makellos in dunklen Kisten aufbewahrt, kann man an einigen Stellen sehr günstig an gebrauchte Comics kommen. Ich selbst habe schon einige gebrauchte Comics bestellt, und abgesehen von kleinen Kratzern und zerdellten Ecken, waren sie immer in gutem Zustand.

Es gibt allerlei Stellen, wo man gebrauchte Comics bekommen kann. Ich zähle hier nur eben die auf, mit denen ich bereits Erfahrungen gemacht habe.

Diverse Facebook Gruppen sind ausschließlich zum Kaufen, Verkaufen und Tauschen von Comics da. Hier bekommt man in der Regel sehr gute Preise die sich so um die 50% vom Neupreis bewegen.

Ebay und Ebay Kleinanzeigen haben auch viele Angebote. Hat man hier erstmal einen Händler gefunden der viel Auswahl und gute Preise hat, kann man ihn favorisieren und immer mal wieder gucken was er neues im Angebot hat.

Medimops ist zwar ein seelenloser Konzern und sicher nicht die beste Wahl um Comics zu kaufen, aber ab 10€ fallen hier keine Versandkosten an und man kann wirklich Schnäppchen machen.

ReBuy ist genau wie Medimops, nur dass hier immer Versandkosten anfallen.

Natürlich gibt es auch eine ganze Menge Gründe, Comics neu zu kaufen. Zum Beispiel weil man unbedingt wissen will wie es weiter geht oder weil der Band noch zu neu ist, um gebraucht angeboten zu werden. Für mich ist der Hauptgrund, weil ich die Läden, die Comics anbieten, unterstützen möchte. Einen richtigen Comic-Shop gibt es zwar leider nicht, aber ich bin schon froh, dass Thalia ein kleines Sortiment hat und möchte unbedingt, dass es so bleibt. Generell habe ich für mich die Faustregel, dass ich nur gebrauchte Comics kaufe, die mindestens 30% günstiger als der Neupreis sind.

Digital oder gedruckt?

Noch vor 3 Wochen hätte ich gesagt, dass ich ausschließlich gedruckte Comics lese. Seit kurzem habe ich aber einen Account bei Marvel Unlimited und genieße das doch sehr. Dazu aber gleich mehr.

Inzwischen gibt es von vielen deutschen Verlagen auch E-Comics. Diese sind leider meistens nicht signifikant billiger und für mich somit komplett uninteressant. Das liegt einerseits daran, dass ich finde, dass die Zeichnungen auf Papier besser wirken und andererseits daran, dass ich mir Dinge, die ich gerne mag, ins Regal stelle und an Freunde verleihe. Jeder der den Platz nicht aufbringen kann oder möchte kann so einige Euros sparen.

Wer gut Englisch kann, und kein Problem damit hat auf Englisch zu lesen kann sehr viel Geld mit digitalen Comics sparen. Comixology bietet immer mal wieder Sales, bei denen teilweise ganze Events für wenige Dollar verkauft werden.

Dann wäre da noch das bereits erwähnte Marvel Unlimited. Dieser Dienst von Marvel ist ein Abo Model, das Netflix ganz ähnlich ist. Für 9.99$ hat man hier kostenlosen Zugriff auf über 20.000 Comics. Die Comics können nach Serien, Charakteren, Autoren und Events geordnet werden und die Auswahl ist schlicht unglaublich. Die einzigen Nachteile sind, dass alles englisch ist und dass man eine Kreditkarte braucht um den Dienst zu nutzen. Ich benutze es hauptsächlich für Serien die in Deutschland nicht erschienen oder vergriffen sind, um Events nach zu holen und um in Serien rein zu lesen bei denen ich mir nicht sicher bin ob ich sie kaufen möchte.

Heft oder Sammelband?

Eine Frage die sich für mich eigentlich nie gestellt hat. Sammelbände sind meist günstiger, als die einzelnen Hefte zu kaufen und Hefte lassen sich nicht wirklich schön ins Regal stellen. Ich habe vor kurzem extra mal eine kleine Umfrage auf Instagram gemacht und war doch überrascht, wie viele Leute das Heft Format vorziehen, da ich ehrlich gesagt den Vorteil nicht sehe. Aber ihr könnt mir ja mal schreiben, warum ihr lieber Hefte mögt.

Kaufen oder leihen?

Ich habe schon von vielen die in größeren Städten wohnen gehört, dass Bibliotheken oft über eine gute Comicauswahl verfügen die man für kleines Geld leihen kann. Meine kleine kirchliche Bibliothek hat aber leider außer einem Lucky Luke und zwei Tim und Struppi Bänden keine Comics zu bieten.

 

Wie ihr seht, gibt es allerlei Wege Comics zu konsumieren und ich bin mir sicher, dass ich noch einige vergessen habe. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr mir ja mal schreiben, wie ihr eure Comics am liebsten kauft.