Comics

Das letzte Einhorn

Das Einhorn lebt alleine und zufrieden in seinem verzauberten Wald. dann jedoch erfährt das edle Zauberwesen, dass es das letzte seiner Art sein könnte. Also macht sich das magische Geschöpf auf die Suche nach seinen Artgenossen und bereist eine Welt, in der Geier und Finsternis vorherrschen, sich aber auch Mut und Freundschaft finden. Gemeinsam mit dem Zauberer Schmendrick und der Räuberbraut Molly Grue stellt sich das Einhorn schließlich sogar dem kaltherzigen König Haggard und dem feurigen Roten Stier. Das letzte Einhorn.

Panini Comics

Ein ganz besonderes Comic

Ich glaube,.. nein ich bin mir sicher ,jedes Kind aus den 80er und 90er kennt den Film “Das letzte Einhorn”. Der Film hat mich so sehr begeistert das ich ihn sicher an die 100 mal wenn nicht noch öfters geschaut habe. In diesem zauberhaften Film, der ganz sicher nicht nur für kleine Mädchen ist, geht es um das faszinierende Wesen das sich Einhorn nennt. Das letzte Einhorn lebt geschützt vor allem bösen in seinem Zauberwald und verschwendet gar keinen Gedanken daran diesen jemals zu verlassen. Doch eines Tages erfährt sie durch zwei Reiter die ihren Wald durchstreifen das sie vermutlich das letzte Wesen ihrer Art ist. Das so zerbrechlich aussehende anmutige Einhorn macht sich auf den Weg in die dunkle grausame Welt um noch weitere Einhörner zu finden, sie kann nicht das letzte ihrer Art sein. Sie begibt sich auf ein Abenteuer voller Emotionen, sie findet Freunde und am Ende schließlich eine Antwort auf ihre Frage ob sie tatsächlich das letzte Einhorn ist.

Voller Ehrfurcht hielt ich dieses fantastische Werk in meinen Händen. Das letzte Einhorn, dieses Comic zog mich alleine schon mit seinem Cover voll und ganz in seinen Bann. Ich bin niemand der Comics oder Bücher mit größter Vorsicht behandelt. Es sind Gegenstände und ich mag es wenn sie auch gelesen werden.

Das letzte Einhorn Comic Zeichnungen
©Panini Comics

Aber dieses Buch konnte ich nicht einfach so lesen. Ich machte es mir auf meiner Couch gemütlich, es war ganz still und ich öffnete die erste Seite, ein leises knacken ereilte meine Ohren und ich fing an zu lächeln, ich wusste jetzt würde  eine ganz besondere Reise beginnen. Mit meiner Hand fuhr ich vorsichtig über die erste Seite und blätterte um. Ich erwischte mich dabei wie vorsichtig ich war und kam mir etwas dumm vor, immerhin ist es “nur” ein Comic, aber genau das ist es nicht. Peter B. & Peter S. so wie Renae nehmen uns mit auf eine ganz besondere Reise und lassen uns in eine andere Welt eintauchen. Die Zeichnungen von Renae lassen uns nur erahnen wie wunderschön der Zauberwald wohl ist, wie drahtig die Bärte der zwei Reiter sind und wie einschüchternd der Blick von König Haggard wohl sein muss und dennoch ist es genug um beim lesen die Welt um sich herum vergessen zu können.

Unbeschreibliche Zeichnungen

Die Story wurde nicht geändert, worum ich sehr dankbar bin! Ich habe jeden Charakter sofort erkannt und finde das jeder einzelne seine Geschichte hat und sehr gut umgesetzt wurde. Nicht nur das wir hier eine fantastisch umgesetzte Comic Adaption bekommen, nein, wir bekommen auch noch sehr viel Bonus-Material geliefert von einer Atemberaubenden Bildergalerie von verschiedenen Künstlern bis hin zu mehrseitigen Gesprächen mit Peter S.Beagle und Peter Gillis.

Das letzte Einhorn Comic

Abschließend kann ich nur sagen das dieser Comic für mich ein Meisterwerk ist und alle meine Erwartungen  übertroffen hat. Das letzte Einhorn ist nicht nur ein Comic für Fans sondern auch für jeden anderen. Für Fantasyliebhaber ,für Einhornvernatiker, für Träumer und jedem anderen, der eine faszinierende Reise in eine andere Welt machen möchte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.