Deadpool 1: Alles auf Anfang
Comics

Deadpool 1: Alles auf Anfang

Deadpool hatte schwere Zeiten. Allerdings nicht zwingend die Art von schweren Zeiten, die den Söldner mit der großen Klappe so gut zu lesen macht. Familien Drama, Ehe und die Avengers waren ein netter Ansatz, aber so richtig schön ist Deadpool doch, wenn er am Abgrund ist. Fallhöhe ist dabei wünschenswert, allerdings nicht, wenn der Rest drunter leidet. Der dritte Band Marvel Now war beispielsweise ein Meisterwerk des Söldners, der Rest des Runs war dafür mehr als durchwachsen. Mit Deadpool 1: Alles auf Anfang geht es nun back to Basics.

Alles auf Anfang

Deadpool 1: Alles auf Anfang
Story: Skottie Young | Zeichnungen: Nic Klein | 18€ | Panini-Comics

Wade hat die Schnauze voll, sein Gedächtnis ist gelöscht und er ist wieder ein ungebundener Söldner mit einem dreckigen und surrealen Leben. Zusammen mit Negasonic Teenage Warhead (in Zukunft NTW) hat er ein Büro in einem Hinterzimmer eines Einkaufzentrums. Dort nimmt NTW die Aufträge entgegen und Deadpool macht die Drecksarbeit. Es wird gemordet, Deadpool überlegt sich eine griffige neue Origin, es gibt Zombie-Senioren, einen Ausflug in eine Mittelalter-Fantasy-Welt, einen kotzenden Gott aus dem All, einen depressiven Deadpool und vieles mehr.

Bitte mehr davon

Deadpool 1: Alles auf Anfang

Der Band macht meiner Meinung nach alles genau richtig. Wir bekommen einen Deadpool der locker und lustig ist, coole Abenteuer erlebt und auf alles scheißt. Ein durchtriebener Mistkerl, der sich nur zu gerne die Finger schmutzig macht und dabei in den meisten Fällen noch was lustiges sagt. Ich habe den Comic mit einem breiten Grinsen, im Stück verschlungen. Die Zeichnungen sind klasse, die Storys sind toll und der episodenhafte Aufbau tut der Reihe einfach gut. Alleine der Teil mit seiner Origin ist so voll von Referenzen, dass man als Comicfan einfach unterhalten sein muss, ob man will oder nicht. Und jeder der sehen will, wie Deadpool sowas ähnliches wie Batman erschaffen hat, sollte Deadpool 1: Alles auf Anfang dringend lesen.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.