Comics

Demon Slayer 1

Demon Slayer ist ja ein Manga! Aber Mangas sind doch keine Comics! Nein, nein, nein, Sowas will ich nicht. Wo kommen wir denn da hin? Blablabla. So jetzt wo das raus ist können wir uns der Thematik, warum hier ein Manga besprochen wird widmen. Ich habe hier in den letzten Jahren so einiges an unterschiedlichen Comics besprochen. Naturlich viel Superhelden Kram von Marvel und DC, aber auch französisches, belgisches, deutsches und mehr. Ich finde es absolut schwachsinnig zu sagen, man verzichtet auf gute Geschichten, nur weil sie nicht coloriert sind, oder weil einem die Leserichtung nicht passt. Grade im Mangabereich gibt es allerlei spannende kreative Ideen und eine ganz andere Art der Inszenierung. dazu aber gleich mehr.

Demon Slayer 1

Story: Koyoharu Gotouge | Zeichnungen: Koyoharu Gotouge | 10€ | Manga-Cult

In einem mittelalterlich wirkenden Japan verdient der Junge Tanjiro Geld für seine Familie indem er Holz an die Dorfbewohner verkauft. Tanjiro ist ein Familienmensch und möchte unbedingt, dass es seiner Mutter und seinen Geschwistern gut geht, deshalb geht er sehr spät noch los um Holz an den Mann zu bringen. Da es zu spät wird um wieder zurück nach Hause zu gehen, übernachtet er bei einem Dorfbewohner, der ihn ausdrücklich vor den Dämonen im Wald warnt. Als er am nächsten Morgen wieder Zuhause ankommt ist passiert, was passieren musste. Seine komplette Familie wurde von Dämonen getötet und gefressen. Nur seine Schwester Nezuko hat überlebt. Allerdings wurde auch sie gebissen und verwandelt sich nun in einen Dämonen. Das kann Tanjiro nicht akzeptieren, weshalb er sich auf die Suche nach Heilung für seine Schwester und Rache für seine Familie macht.

Überraschend düster

©Manga-Cult

Der Anfang ist überraschend blutig und auch im späteren Verlauf geht es sehr viel um den Tod. Allerdings schafft der Manga es dabei stets auch eine gewisse Leichtigkeit zu vermitteln und hat mich auch das eine oder andere mal zum Lachen gebracht. Neben der spannenden Geschichte, die einen super bösen Cliffhanger hat, ist aber besonders die Inszenierung der Action hier erwähnenswert. Während man in Superhelden-Comics oft sieht wie eine Handlung eingeleitet wird, und dann was die Folge war, gibt es hier deutlich mehr Impact. Es ist schwer zu beschreiben, aber die Action knallt hier einfach mehr, als ich es aus vielen anderen Comics gewohnt bin.

Fazit

©Manga-Cult

Wer eine Geschichte voll Spannung, Witz, guten Ideen, und knallender Action sucht, kann bei Demon Slayer zugreifen. Wie bei Manga üblich braucht man keinerlei Vorwissen um eine Reihe zu starten, da es kein zusammenhängendes Universum gibt. Euch sollte allerdings klar sein, dass ihr euch hier auf eine Reise einlasst, die wohl noch über sehr viele Bände gehen wird. Tanjiros Weg zum Demon Slayer macht bisher aber alles richtig und hat mich voll und ganz überzeugt.