Du bist Deadpool
Comics Interessiert

DU BIST DEADPOOL: DER INTERAKTIVE SPIELE-COMIC

Wer wollte nicht schon immer mal Deadpool sein? Krebs im Endstadium, permanente Schmerzen die einen das letzte bisschen Verstand rauben, jeder den man liebt stirbt früher oder später und fast jeder den du bewunderst hasst dich.

Ok ich gebe zu, das klingt nicht sonderlich verlockend, aber den Söldner mit der großen Klappe mal bei seinen Abenteuern beeinflussen ist schon reizvoller.

Du bist Deadpool
Autor: Al Ewing | Zeichner: Paco Diaz, Salva Espin | Verlag: Panini-Comics

Comic oder Spiel?

Der eine oder andere kennt vielleicht noch Spielbücher von früher. Für alle anderen: Das waren Bücher, bei denen man als Leser entscheiden konnte, wie es weiter geht. Der Protagonist steht beispielsweise in einem Treppenhaus und dann steht da “Wenn du nach oben gehen willst lies weiter auf Seite 23. Gehst du nach unten, gehe zu Seite 42.”

So in etwa funktioniert auch “Du bist Deadpool”. Nur dass hier alle Panels nummeriert sind und man immer zu unterschiedlichen Panels weiter geleitet wird.

Dazu kommt, dass man sich jeden Gegenstand, den man auf den Panels sieht, in sein Inventar legen kann. Dann gibt es bei kämpfen oft die Option einen anderen Weg zu wählen, wenn man einen passenden Gegenstand hat. Allerdings darf man Maximal 3 Gegenstände mit sich führen.

Kämpfe? Man spielt Deadpool, natürlich wird immer wieder gekämpft. Das funktioniert dann so, dass vorher steht, wie viele Würfel der Gegner hat, und wie viele man selbst hat. Der höhere Wurf entscheidet dann, über Sieg oder Niederlage.

Deadpool

Viele Wege führen nach Rom

Ich war wirklich überrascht, wie viele verschiedene Wege in die einzelnen Hefte gesteckt wurden. Da ich sehr viel Pech beim Würfeln hatte, konnte ich immer mal Sachen wiederholen, und ich habe immer wieder Wege gefunden, die ich davor nicht genommen habe. Durch die Entscheidungen ändern sich nicht nur Details, sondern sie entscheiden manchmal darüber, ob die komplette Geschichte und Charaktere andere sind.

Das Ende ist natürlich immer ähnlich, aber bei diesem Comic ist der Weg das Ziel. Die Story ist nämlich zwar sehr abgedreht, aber es geht vor allem um Humor und nicht um Charaktertiefe, oder Tragik.

Nicht nur für Deadpool Fans

Dieser Comic ist außerhalb jeder Marvel Story, und somit für so gut wie jeden geeignet, der mit dem Humor von Deadpool etwas anfangen kann. Durch die vielen unterschiedlichen Entscheidungen hat der Comic einen hohen Wiederspielwert und die beiden Deadpool Stifte und die Zwei Würfel sind auch noch ganz chick.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.