SHAZAM!

Heute geht es um den Helden mit den Blitzen. Nein nicht Thor, sondern der von DC. Nein Flash ist es auch nicht. Heute geht es um SHAZAM!. Abgesehen von seinem kurzen Auftritt in Injustice und einer anderen Version von ihm in Flashpoint hatte ich noch nicht wirklich was von ihm gehört. Der Film, der bald kommen sollte, war für mich absolut uninteressant. Alle Filme von DC die nach der Nolan Batman Reihe erschienen sind, waren für mich Mal mehr Mal weniger enttäuschend aber besser als gut fand ich keinen. Als ich aber den Trailer zu SHAZAM gesehen habe, keimte eine längst vergessene Hoffnung in mir auf. Ich glaube, der Film könnte tatsächlich gut werden. Umso besser, dass Panini eine Neuauflage, der letzten SHAZAM Reihe veröffentlicht. Mal gucken, was der Gute so kann.

Eckdaten:

Autor: Geoff Johns
Zeichner: Gary Frank
Preis: 16,99 €
Seiten: 188
Verlag: Panini-Comics

Story:

Billy Batson lebt in einem Waisenhaus. Von seinen Eltern hat er nur noch ein Foto und keine Familie wollte ihn bisher behalten. Glücklicherweise findet sich eine Familie, die dem inzwischen 15 Jahre alten Billy ein neues Zuhause bieten möchte. Da so viele Jahre Waisenhaus Billy ein wenig “mürrisch” gemacht haben, har er Schwierigkeiten sich auf seine neue Familie ein zu lassen. Da hilft es auch nicht, dass bereits fünf adoptierte Kinder in dem Haushalt leben. Nach einer kleinen Reiberei mit Schulschlägern führt eines zum anderen und letztendlich flieht Billy in die U-Bahn. Diese ändert aber plötzlich ihr Aussehen und bringt Billy an einen mysteriösen Ort, an dem ein alter Mann ihm die Macht verleiht, sich mit dem Wort SHAZAM in einen sehr mächtigen Helden zu verwandeln. Alles könnte so schön sein, wäre nicht bereits ein mächtiger Feind hinter den Kräften von SHAZAM her.

Meine Meinung:

“Wow ist das ein unsympathischer kleiner Mistkerl!” Dieser Gedanke zog sich durch den Anfang des Comics. Ja der Junge hat keine Eltern und sicher einiges durchgemacht, aber den zickigen kleinen Stinkstiefel hätte ich nach der Adoption auch wieder zurückgegeben. Glücklicherweise bleibt das nicht die ganze Zeit so. Superkräfte ändern einiges.

Wie Billy reagiert, als er die Fähigkeiten erhalten soll und auch nachdem er sie hat, ist einfach wahnsinnig charmant und realistisch. Er macht genau das, was wahrschienlich fast jeder von uns in der Situation und in seinem Alter gemacht hätte. Er probiert rum und macht Quatsch um zu sehen was er kann. Auch seine Antwort als eine gerettete Frau ihn fragt wie sie ihm das danken kann, ist einfach herrlich nachvollziehbar.

Die Zeichnungen haben mir gut echt gut gefallen, aber sie sind schon eher DC Standard. Echt gut, aber nicht außergewöhnlich. Besonders die Blitze sehen echt cool aus. Einzig das Design von seinem Kostüm finde ich eher so mittelmäßig, auch wenn es viel besser aussieht als im Film.

Der Antagonist ist dagegen nicht übel, besonders da er selbst sich nicht für den Bösen hält, was ich immer besser finde, als wenn der Antagonist einfach nur grundlos Böse ist. Und auch die Nebenfiguren sind größtenteils sehr gelungen und glaubhaft gestaltet. Billys neue Famlie und seine Geschwister sind sympatisch und der Handlanger des Antagonisten ist ziemlich interessant. Ganz zum Schluss sieht man dann noch sowas wie einen potentiellen späteren Gegenspieler, der vielleicht in einer Fortsetzung eine Rolle spielen wird. Ich hoffe aber, dass er nicht das ist, wonach er aussieht. Vielleicht kann mich da jemand der sich mit SHAZAM auskennt mal anschreiben und mir sagen was da in der Flasche ist.

Da andere Helden nur selten erwähnt werden und keine Rolle spielen und die Geschichte hier ihren Anfang nimmt, kann man ohne irgendein Vorwissen einsteigen und wird sehr viel Spaß haben. Auch für absolute Comic Neulinge kann ich SHAZAM! nur empfehlen. Es ist eine sehr “comichafte” Geschichte mit einem besonderen Flair, die manchmal ein bisschen an Animes von früher erinnert.

Fazit:

Nach dem holprigen Anfang hatte ich nicht damit gerechnet, dass ich letztendlich so gut abgeholt werden würde. SHAZAM ist ein Held mit einer spannenden Prämisse, dessen Fähigkeiten mir zwar noch nicht im Detail klar sind, aber sehr cool inszeniert wurden. Ich hoffe inständig auf eine Fortsetzung, da durch die magische Komponente sicherlich noch einiges mehr möglich wäre. Soweit ich weiß, gibt es aber bisher noch keine SHAZAM Rebirth Serie.

Wertung:

Einsteigerfreundlichkeit: 10/10
Story: 8/10
Zeichnungen: 8/10