Spider-Man & Venom - Geballte Ladung
Comics

Spider-Man & Venom – Geballte Ladung

“Comics sind doch Kinderkram.” Diesen Satz musste ich mir oft anhören, als ich mit dem Comiclesen angefangen habe. Zugegeben, es ist nicht alles brutal, oder tiefsinnig, aber “Kinderkram” fand ich dann doch seltener als erwartet. Als Vater eines Vierjährigen ist aber “Kinderkram” manchmal genau das, wonach ich suche. Und so gut mir der aktuelle Spider-Man Run, und Donny Cates Venom auch gefallen, so wenig sind sie geeignet, um ein Kind an das Thema Comics ran zu führen. Selbst wenn einige Comics klar für Kids sind, und auch so gekennzeichnet werden, ist gerade ein Kampf von Captain America gegen Red Skull und seine Nazitruppe für ein Kind vielleicht noch ein bisschen viel. Deshalb war ich sehr froh, als mit Spider-Man & Venom – Geballte Ladung endlich ein Comic angekündigt wurde, der sich wirklich an Kinder richtet.

Spider-Man & Venom – Geballte Ladung

Spider-Man & Venom - Geballte Ladung
Story: Mariko Tamaki | Zeichnungen: Gurihiru | 12€ | Panini-Comics

Spidey und Venom leben in einer WG in New York. Als Mitbewohner ist Venom leider aber ein wenig ungeeignet. Er bezahlt keine Miete, macht den Abwasch nicht, futtert Spider-Man’s Essen, bringt den Müll nicht raus und seine Experimente stören die Nachbarn. Im speziellen Spider-Gwen, die unter den Beiden wohnt und deren Pflanzen von Venoms Giftmüll mutieren.

Der grüne Kobold hat auch noch ein Hühnchen mit Venom zu rupfen, weil Venom gemein zu ihm war. Das alles wäre schon schlimm genug, doch Venom baut außerdem eine Körpertausch Maschine um als Spidey an einem Wettbewerb teil zu nehmen. Außerdem sorgt die Maschine noch für deutlich mehr Ärger als einen Spider-Man im Venom Körper.

Comic-Eltern aufgepasst

Spider-Man & Venom - Geballte Ladung
©Panini-Comics

Ihr habt es schon gemerkt, Spider-Man & Venom – Geballte Ladung richtet sich an die Kleinen. Die Probleme sind kindgerecht und die Beziehungen der Figuren alles andere als tiefgründig. Das ist aber auch gut so, denn für die Zielgruppe ist dieser Comic genau richtig. Das böseste war hier passiert ist Venoms schlechtes Benehmen und Spider-Man muss lernen, wie man mit solchen Leuten umgeht und dass man sich nicht alles gefallen lassen darf.

Ein Comic zum Vorlesen (oder je nach Alter selbst lesen). Mein Kleiner fand die Geschichte sehr fesselnd und spannend, und der leichte, kindliche Humor hat ihn mehrmals laut zum Lachen gebracht. Genau der richtige Comic, um den Kleinen das Hobby zu zeigen und die Faszination zu vermitteln.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.