Top 3 Schurken

Helden sind ja eine feine Sache aber ohne einen guten Schurken macht auch der beste Held keinen Spaß. Es gibt natürlich auch noch viele andere gute Schurken, aber ich kann ja nicht alle mit rein nehmen. Manchmal haben ganz persönliche Dinge dafür gesorgt, dass ein Schurke es nicht in diese Liste geschafft hat. Mister Twister war zum Beispiel in Titans Hunt ein ganz cooler Antagonist, allerdings hat sein Name ihm, in meinen Augen, alle Bedrohlichkeit genommen.

Platz 3

ACHTUNG SPOILER FÜR GHOST RIDER MEGABAND | ACHTUNG SPOILER FÜR GHOST RIDER MEGABAND | ACHTUNG SPOILER FÜR GHOST RIDER MEGABAND
Das sollte als Warnung zwar genügen, aber ich sage es nochmal: Wenn ihr den Megaband noch lesen wollt, dann überspringt das hier. Es geht nicht um den offensichtlichen Antagonisten aus der Leseprobe. Ok das Reicht jetzt aber auch.
Der Rachegeist der Robbie seine Macht verleiht ist mein Platz 3. Im Laufe des Bandes erfährt man immer mehr darüber wie böse er eigentlich ist. Er ist sogar Schuld, dass Robbies kleiner Bruder behindert ist. Ja mit sowas kriegt man mich. Ein Schurke sprengt ein Waisenhaus voller Kinder die ich nicht kenne? Mir egal. Aber wenn einer Schuld daran ist, dass ein Kind das man kennen lernt, behindert ist finde ich ihn richtig hassenswert und das ist für einen Schurken doch eine wichtige Voraussetzung.

Platz 2

Der oder Die oder Das Ding aus dem Brunnen bei Locke & Key. Er hat es einige Male geschafft, das sich beim Lesen meine Nackenhaare aufgestellt haben. Was genau es mit ihm (oder ihr oder was auch immer) auf sich hat weiß ich noch nicht, aber ich kann es kaum erwarten, es zu erfahren.

Platz 1

Ich habe ja lange überlegt, ob es nicht etwas unoriginell ist, den Joker zu wählen, da er so eine nahe liegende Wahl ist. Aber er ist einfach der böseste und verrückteste Schurke den ich bis jetzt kennengelernt habe. Er scheißt einfach auf alles und ist trotzdem brillant. Ich meine er hat sein eigenes abgetrenntes Gesicht als Maske getragen. Er ist einfach das pure Böse und es würde mich nicht wundern wenn irgendwann raus kommt, dass er der Teufel persönlich ist. Denn trotz aller Bosheit ist er irgendwie charismatisch und immer interessant. Wenn irgendwann mal rauskommt, wer er eigentlich ist, ist die Erklärung hoffentlich gut.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.