Venom 1 Symbiose des Bösen
Comics Interessiert

Venom 1: Symbiose des Bösen [Neustart]

Auch Venom bekommt mit “Symbiose des Bösen” einen Neustart spendiert. Es soll wieder düsterer werden, aber die Figur trotzdem nicht einfach zu dem machen was sie früher war. Vielmehr soll ein neues Kapitel für Eddie und seinen Symbionten aufgeschlagen werden – eine Zeit der Veränderung und der Rückbesinnung auf alte Stärken.

Symbiose des Bösen

Venom 1 Symbiose des Bösen
Autor: Donny Cates | Zeichner: Ryan Stegman | Verlag: Panini-Comics

Eddie Brock und Venom sind seit einiger Zeit wieder vereint. So richtig wie früher ist ihre Verbindung aber nicht. Der Symbiont erlebt eigenartige Veränderungen. Er hat Albträume und sagt selbst er fühlt sich als würde er die Kontrolle verlieren. Eddie hingegen braucht Ruhe. Er nimmt Tabletten, die den Symbionten beruhigen und aus seinem Kopf aussperren sollen. Trotzdem verliert Eddie zunehmend die Kontrolle. Es kommt zu Blackouts und Gewaltausbrüchen. Der Symbiont will töten, und beide wissen nicht so recht warum.

Als dann noch ein Vietnam Veteran auftaucht, wird ein Kapitel der Symbionten geöffnet, von dem der Symbiont selbst nichts mehr wusste. Eine dunkle Zeit bricht an und Gott ist nicht auf Eddies Seite.

So geht Neustart

Venom 1 Symbiose des Bösen

Der Band hält sich nicht lange mit Vergangenem auf. Für die wenigen, die noch nichts über Venom wissen, wird auf den ersten 3 Seiten schnell die Origin abgehandelt, um sich dann voll auf die Geschichte zu konzentrieren.

Als Erstes fällt der Look auf. Ryan Stegman macht hier als Zeichner einen fabelhaften Job. Es sieht düster und dreckig aus. Eddie ist kein strahlender Held und das wird hier sofort klar. Auch die Darstellung des Symbionten, und wie Eddie im Kostüm aussieht ist einfach klasse. Mein Highlight war aber, wie bildgewaltig hier große Ereignisse und Action dargestellt werden. Optisch gibt es von meiner Seite aus absolut nichts an diesem Comic zu meckern.

Die Geschichte entwickellt sich relativ schnell. Auch wenn ich Anfangs noch dachte es würde sich in eine andere Richtung entwickeln, nehmen die Ereignisse sehr schnell Fahrt auf. Es passiert ganz schön viel in der Gegenwart, und nebenbei wird noch die komplette Vergangenheit der Symbionten und ihre Entstehung erklärt.

Fazit

Venom 1 Symbiose des Bösen

Ein überaus gelungener Neustart. Man muss im Grunde nichts wissen was früher einmal war. Venom geht mit großen Schritten in seine Zukunft und die sieht zumindest aus Lesersicht mehr als rosig aus. Spannend, drecking, düster und unterhaltsam. Der Band hat mir alles gegeben, was ich mit erhofft hatte und noch ein Bisschen mehr.

Ob man mit dem Verändern der Symbiontengeschichte einverstanden ist und ob einen die Veränderungen am Ende gefallen muss aber jeder selbst entscheiden. Ich für meinen Teil finde, das “Venom Symbiose des Bösen” zusammen mit dem Hulks Neustart “Bruce Banner Hulk” nicht nur die besten Neustart Reihen sind, die ich bisher gelesne habe, sondern auch sehr viel Potential haben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.