Manga

Shibuya Goldfish

Hajime ist ein großer Fan von Filmen und greift auch selbst gerne zur Kamera. Als er in Shibuya seiner Leidenschaft nachgeht und den lebhaften Stadtbezirk filmt, wird sein Leben auf den Kopf gestellt. Riesige Goldfische tauchen aus dem Nichts auf und greifen die Menschen an. Shibuya Goldfish

Hiroumi Aoi

Worum geht es bei Shibuya Goldfish ?

In dem Manga Shibuya Goldfish von Hiroumi Aoi geht es um den Teenager Hajime, ein ganz normaler Typ, etwas schüchtern, hat ein langweilig normales Leben und wartet auf den Moment wo sich alles bessert und sein Leben endlich aufregend wird. Der Moment kommt als in Shibuya auf ein mal riesige Goldfische auftauchen. Nicht in einer Zoohandlung in einem Glas oder so, sondern einfach so in der Luft. Es schweben überdimensionale Goldfische in ganz Shibuya & sie haben hunger, hunger auf Menschen.

Shibuya Goldfish, Altraverse, 10,00€, Hiroumi Aoi

Charaktere und Zeichenstil.

Hiroumi hat sich bei den Charakteren sichtlich Mühe gegeben sie alle unterschiedlich zu gestalten, das ist mir, wie ihr wisst, ja immer sehr wichtig. Individuelle Charaktere erreichen eine breitere Masse an Menschen. Für jeden ist etwas dabei. Der schüchterne Hauptprotagonist, das Idol Girl, die sexy Polizisten und der Rowdy, so wie das “shy Girl”. Die Charaktere sind gut ausgeprägt, genauso wie der Zeichenstil. Zwar nicht bis ins kleinste Detail, aber man hat meistens etwas zu entdecken. Die Emotionen sind sehr gut zu verstehen, ob bei Mensch oder Goldfisch.

Zusammenfassung und persönliche Meinung.

Ich stehe total auf Endzeitszenarien und das bietet Shibuya Goldfisch auf jeden Fall. Diesmal sind es keine Zombies, sondern,… Goldfische. Mal etwas anderes und dennoch hat mich der Manga nicht zu 100 Prozent gepackt. Eher so zu… 50 Prozent. An sich ist es ein guter Manga, die Story geht gut voran, die Charaktere sind toll, die Zeichnungen wirklich schön, aber irgendwas hat mir gefehlt. Ob ich mir den zweiten Band kaufen werde, steht noch in den Sternen. Ein bisschen neugierig bin ich aber schon.
Zum Ende möchte ich noch sagen, dass in diesem Manga wirklich brutale Szenen zu sehen sind und man darauf vorbereitet sein sollte. Nichts für allzu schwache Nerven!
Auf der offiziellen Altraverse Seite könnt ihr gerne mal in die Leseprobe reinschauen!

Farbseite Shibuya Goldfish
Farbseite Shibuya Goldfish

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.