Rick and Morty vs. Dungeons & Dragons
Comics

Rick and Morty vs. Dungeons & Dragons

Rick and Morty ist meine absolute Lieblings-Serie. Die verrückten Ideen, die Kreativität und die ganze Art des Humors treffen meinen Geschmack wie kaum etwas anderes. So geht es aber nicht nur mir, sondern sehr vielen. Rick and Morty ist schnell Kult geworden und neben der Serie gibt es inzwischen auch einige Comics. Die normale Comicreihe ist bereits echt gut, aber heute soll es nicht um diese gehen, sondern um ein Crossover. In Rick and Morty vs. Dungeons & Dragons trifft die Welt von Rick and Morty auf das vielleicht bekannteste Pen and Paper.

Rick and Morty vs. Dungeons & Dragons

Story: Patrick Rothfuss, Jim Zub| Zeichner: Troy Little| 17€ | Panini-Comics

Pen and Paper Rollenspiele sind plötzlich unglaublich beliebt und Morty will unbedingt in diese Welt eintauchen, um das coole Mädchen aus dem Nerdshop aufzureißen. Da er sich bereits als Profi ausgegeben hat, bleibt ihm nur wenig Zeit um viel zu lernen und wer könnte da besser helfen als Rick? Rick ist nämlich ein DnD Fan der alten Schule und er hat unerwartet große Freude daran seinen Enkel in diese Welt zu entführen. Anders als sonst ist das aber mal nicht wörtlich gemeint. Statt die Portalgun aus zu packen, lädt Rick seine alten DnD Kumpels ein und zeigt Morty wo es lang geht. Natürlich bleibt es nicht lange so klassisch und ehe man sich versieht ist die ganze Familie in einer magischen DnD Parallelwelt, aus der nicht mal der Barde Rick einen Ausweg kennt.

Nur für Pen and Paper Profis?

Rick and Morty vs. Dungeons & Dragons

Ich habe bisher noch kein Pen and Paper gespielt. Meine Erfahrungen in dem Bereich beruhen ausschließlich auf den Rocketbeans Pen and Papers, die ich sehr feiere und mich auf jede Folge freue. Das damit verbundene Wissen, über die grobe Mechanik dieser Spiele war auf jeden Fall hilfreich, um hier rein zu kommen. Es geht sicher auch ohne und vieles wird erklärt, allerdings ist das alles schon sehr abstrakt, wenn man noch gar nichts zu dem Thema gesehen hat.

Das ich von Dungeons und Dragons keine Ahnung hatte, hat kein bisschen gestört. Ich bin sicher dass mir viele Witze und Anspielungen entgangen sind, jedoch hat das dem Lesespaß in keiner weiß geschadet.

Ein Spaß für die ganze Familie

Insiderjokes hin oder her, der Band hat verdammt viel Spaß gemacht. Er quillt vor guter Ideen nur so über. Die erste Hälfte ist da noch ein wenig vorsichtig und bemüht ein “typisches” Gefühl zu erzeugen, aber dann dreht die Zweite so richtig auf und weiß zu überraschen. Hier werden spannende Twists und neue Ansätze gefunden, die sich tatsächlich anfühlen wie eine richtig starke Folge der Serie. Das ist vielleicht das größte Lob, das ich diesem Comic aussprechen kann.

Fazit

Rick and Morty vs. Dungeons & Dragons

Rick and Morty vs. Dungeons & Dragons schafft es wie kein Comic bisher das Flair der Serie nicht nur nach zu ahmen, sondern wirklich ein zu fangen. Der Band strotzt nur so vor guten Ideen und kombiniert die beiden Marken auf eine Weise, die kaum unterhaltsamer sein könnte. Dabei ist es nicht nötig Dungeons and Dragons Profi zu sein, und auch eine lange Laufbahn als Rollenspieler ist nicht notwendig, um Spaß an dem Comic zu haben. Der Band hat auch bereits einen sehr starken Nachfolger bekommen, der die Reihe stark fortsetzt. Ich hoffe es wird noch viele weitere Fortsetzungen geben und vielleicht werden auch noch Nerdthemen wie Warhammer 40k oder ähnliches aufgegriffen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.